Aktuell:

 

Hallo Zusammen

Die Winterpause ist vorbei.

Neue Songs sind geschrieben und werden gerade einstudiert. Eine neue CD ist in Planung und Konzerte werden organisiert. Ab April spiele ich wieder live mit BLUE ACOUSTIC FLAVOUR. Das erste Konzert ist am 7.April in Luzern, auf dem Motorschiff "Rigi". Checkt unsere Daten auf "Konzerte". Wir freuen uns euch alle bald wieder zu sehen.

Alles Gute

Siggi

 

3.1.2017

Yeah, wir spielen auf dem 18. Spring Bluegrass Festival Willisau. Am 27.Mai 2017 gehts los. Darauf freuen wir uns riesig!!

 

25.12.2016

Gerade sind wir in der Weihnachtspause.

Reisen, neues Material komponieren, Demos, Fotos und Video aufnehmen stehen an.

 

Allen, die uns im 2016 begleitet haben ein grosses Dankeschön und für das kommende Jahr bereichernde Begegnungen!!!! und dies nicht nur musikalisch;-)

 

Alles Gute für 2o17

 

Siggi Strack 

 

 

 

 

 

"Ein Konzert mit

Siggi Strack & Blue Acoustic Flavour

ist ein Klangerlebnis der ganz besonderen Art"

 

Siggi Strack blickt auf eine lange musikalische Reise zurück, bei der er zahlreiche und vielseitige musikalische Spuren aufgenommen und hinterlassen hat.

In den 80er Jahren gründete er die Bluegrassband "Intro",  mit der er bereits als 16-jähriger in ganz Deutschland tourte. Seine Begeisterung für die Musik von Django Reinhardt weckte die Neugier an Jazz und Swing. Nach seinem Umzug in die Schweiz erweiterte er sein musikalisches Repertoire in einer Big Band. Mit einer Zuger Coverband begleitete er zahlreiche Popcovers mit Banjo, Gitarre und Mandoline.

 

Für seine Band Blue Acoustic Flavour komponiert und arrangiert er Musik an der Schnittstelle zwischen Pop, Bluegrass, alternative Country und Jazz. Diese Kombination hat auf zahlreichen Konzerten bereits viele Anhänger gefunden.

 

Ganz im Sinne von "die Summe ist mehr als der Einzelne" lässt Siggi Strack seinen Mitmusikern genügend Platz für die individuelle Gestaltung der solistischen Interpretation.

 

Es entstehen Werke, die uns von Europa nach Südamerika führen, um uns dort  von der Künstlerin Frida Kahlo zu erzählen. Eine in Schottland spielende Geschichte interpretiert eindrücklichTheodor Fontanes Ballade "Die Brücke am Tay". 

Scheitern, Hoffnung, historisches, alltägliches, Sehnsucht und Lebens-freude werden in den Songs und Instrumentalstücken zu einem in Sound und Stil eigenen Gesamtkunstwerk verwoben.

 

Bereits als Bildender Künstler hat Siggi Strack sich seit den 80er Jahren für das Thema "Spuren und Spuren hinterlassen" interessiert und dies in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Italien und der Schweiz gezeigt.

 

Mit der Entscheidung sich in erster Linie in der Musik auszudrücken, bleibt er sich diesem Thema weiterhin treu. Er verarbeitet auch hier seine Einflüsse und Erlebnisse  wie Spuren in seinen persönlichen Songs und instrumentalen Kompositionen.

 

Aktuell arbeitet Siggi an einer Suite über zwei sich rivalisierende Persönlich-keiten ...auch hier werden Gegensätze nah beieinander liegen. Wir dürfen gespannt sein.